◊ Aktuelles  
◊ darum geht es 
◊ Agenda-Rat 
◊ Agenda-Forum 
◊ Kontakt 
◊ Projekte 
Projekt Bürgerbeteiligung an der fotovoltaik-Anlage in Appelhülsen
Projekt Zukunftsweisende Siedlungen - Praxis nachhaltiger Stadtentwicklung
Projekt Energiespar-Tipps
Projekt Warentauschtage
Projekt Nottulner Klimaschutzpreis
Projekt Fotovoltaik-Bürgeranlage
Projekt Kommunales Energiemanagement (European Energy Award - EEA)
Projekt Familienwald Nottuln - Bürgerwald Schapdetten
Projekt Obstverwertung für Straßenkinder
Projekt Grüninsel-Patenschaften
Projekt Bürgerinformation zum nachhaltigen Bauen
◊ Chronik 

   Lokale Agenda 21 in Nottuln

Agenda 21 in Nottuln

Projekt 9 Projekt 10:
"Zukunftsweisende Siedlungen - Praxis nachhaltiger Stadtentwicklung"     
Steckbrief

als AGENDA 21 - Projekt im Agenda-Rat am 11. Januar 2006 beschlossen

Projektvorschlag von: 

Forum "Bauen, Wohnen, Mobilität"

Kurzbeschreibung:  

In Nottuln soll ein 2-tägiges Seminar "Zukunftsweisende Siedlungen - Praxis nachhaltiger Stadtentwicklung" der Energieagentur NRW durchgeführt werden. Das Seminar versetzt die Teilnehmer in die Lage, Siedlungsentwicklungen nachhaltig zu konzipieren, fachlich und argumentativ abzusichern und erfolgreich umzusetzen. In Theorie- und Praxisbeispielen werden Fragen nachhaltiger Siedlungsentwicklung wie Städtebau und Architektur, Mobilität, Ressourcen und Freiraumqualitäten, Gesellschaft und Energie beleuchtet.

Zielgruppen:
  • mit Stadt- und Bauplanung befasste Fachleute der Gemeindeverwaltung (evtl. auch Gebäudemanagement, Gemeindewerke, Energieteam)
  • Interessierte Lokalpolitiker und Mitglieder der Ausschüsse
  • Mitglieder der lokalen Agenda, evtl. auch anderer Verbände und Initiativen
Umsetzung des Projektes:

Abstimmung innerhalb der Gemeindeverwaltung und mit Energieagentur bzw. Referenten, Terminfestlegung, Einladung der Zielgruppen, Seminardurchführung, begleitende Öffentlichkeitsarbeit (in 2006)

Projektbeteiligung:
  • Agenda-Beauftragte
  • O.g. Zielgruppen
  • Externe Fachleute
Kosten:

Es fallen Kosten für den/die Referenten (und ggf. für Raum und Catering) an. Das Honorar ist mit den Referenten auszuhandeln.

Um die Kosten überschaubar zu halten, wird die Möglichkeit einer gemeinsamen Durchführung mit Nachbargemeinden geprüft.

Die Energieagentur vermittelt potentielle Referenten, unterstützt bei der Planung der Veranstaltung und stellt kostenlos Teilnehmerunterlagen zur Verfügung. 

Träger des Projektes: Gemeinde Nottuln
Agenda- Relevanz:
  • Nachhaltigkeit der Siedlungsentwicklung wird verstärkt;
  • Attraktivität zukünftiger Wohngebiete wird gesteigert, dadurch wirtschaftliche Grundstücksvermarktung, Kostensenkung für die Gemeinde;
  • Energieeinsparung und Kostensenkung bei den Bürgern;
  • Verringerung von Konflikten bei zukünftigen Planungen (zwischen Politik, Verwaltung, Bürgern, Initiativen,...);
  • Stützung des kommunalen Energiemanagements (EEA-Prozess);
 
zurück zur Homepage von Nottuln   |  Links   |  Impressum  nach oben